Home

logo02
Erlebnispädagogik

Die Erlebnispädagogik gilt heute als integrativer Bestandteil ganzheitlicher Erziehungs- und Bildungskonzepte zur Vermittlung sozialer Kompetenzen.

Das Lernen orientiert sich nicht so sehr an einzelnen Personen (Eltern, Erziehern, Lehrern) sondern vielmehr an den Wirkungen, die sich aus dem Umgang mit gegenständlichen Dingen in der Natur, wie z.B. dem Pferd, ergeben.

Ziel ist es, sich selbst besser einschätzen zu lernen und sich selber wahrzunehmen, um die eigene Persönlichkeit in seinem Umfeld  (Zuhause, Kindergarten, Schule,
Beruf) zu festigen. Durch meine Angebote mit dem Pferd in einer naturgebundenen Umgebung lassen sich:

  • Fähigkeiten zur sozialen Kontaktaufnahme unterstützen
  • Selbst- und  Verantwortungsbewusstsein fördern
  • Motorik und Gleichgewicht schulen
  • alle Wahrnehmungsbereiche sensibilisieren